Statt Verzehr beim Blütenfest: Backen und Grillen zu Hause

Statt Verzehr beim Blütenfest: Backen und Grillen zu Hause

Corona kann vieles, nur uns nicht die Feierlaune verderben! Statt Leckereien beim Blütenfest zu kaufen, machen wir sie jetzt halt selber:

Am kommenden Samstag und Sonntag wäre es eigentlich wieder soweit – unser traditionelles, geliebtes und beliebtes OGV-Blütenfest am Muttertags-Wochenende.

Leider hat uns, wie so vielen anderen auch, Corona dabei einen Strich durch die Rechnung gemacht. Wir können zur Zeit zwar nicht zusammen feiern, holen dies aber ganz bestimmt nach und tun das bis dahin eben im kleinen Kreis. Das geht immer!

Klar war es bequem, Mama oder die Oma mit den Leckereien unserer Blütenfest-Kuchenbäckerinnen in der Halde zu verwöhnen. Das fällt jetzt aus, aber nicht zwingend der Muttertagskuchen an sich. Hier ein Rezept, mit dem sich Frauen, Kinder und gestandene Männer am Sonntag garantiert nicht blamieren, dafür aber umso mehr Punkte sammeln können:

 

„Frühlingshafter Erdbeer-Rhabarber-Käsekuchen“

Zutaten (für eine Springform mit 26 cm Durchmesser):

Für den Teig:

1 Eigelb (Eiweiß für die Füllung verwenden)

100 g Zucker

150 g weiche Butter

175 g Mehl

50 g Speisestärke

½ TL Backpulver

50 g gemahlene Haselnüsse

Für den Belag:

400 g Rhabarber (möglichst rotstieliger Himbeerrhabarber)

200 g Erdbeeren

Außerdem:

Fett für die Form

Für die Füllung:

½ Zitrone

1 Vanilleschote

250 ml Milch

50 g Speisestärke (oder 1 Päckchen Vanillepudding)l

80 g Zucker

250 g Quark

1 Eigelb

2 Eiweiß

 

Zubereitung:

  • Die Zutaten für den Teig in die Küchenmaschine geben und rühren lassen, bis sich viele Streusel gebildet haben. Alternativ ein Rührgerät verwenden. Kühl stellen. Die Springform einfetten.
  • Rhabarber waschen, schälen und in Stücke schneiden. Erdbeeren waschen, putzen und ebenfalls in (größere) Stücke schneiden.
  • Für die Füllung die Zitronenhälfte auspressen. Die Vanilleschote aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Von der kalten Milch etwas wegnehmen und die Speisestärke (oder den Vanillepudding) damit glatt anrühren. Die restliche Milch mit Zucker und Vanillemark aufkochen, die Speisestärke (oder den Vanillepudding) unterrühren und nochmals kurz aufkochen. Den Backofen auf 200-220 Grad Celsius vorheizen.
  • Den Quark mit dem Eigelb und 2 EL Zitronensaft verrühren, zur Milch geben und nochmals unter ständigem Rühren kurz aufwallen lassen. Die Masse sollte dicklich einkochen. Die Eiweiße zu Schnee schlagen und vorsichtig unter die nicht mehr zu heiße Quarkmasse heben.
  • Zwei Drittel des streuselartigen Teigs in die Springform füllen, fest andrücken, dabei ringsum einen kleinen Teigrand bilden. Die Quarkmasse einfüllen und die Rhabarber- und Erdbeerstücke darauf verteilen. Den restlichen Teig mit den Händen noch etwas zerkrümeln und als Streusel auf den Kuchen geben. Gut 50 Minuten backen und anschließend in der Springform abkühlen lassen.

Gutes Gelingen und dann einen guten Appetit!

Und nächste Woche haben wir dann weitere Ideen für einfache Grillgerichte, welche das OGV-Blütenfest-Feeling direkt auf die heimische Terrasse bringen.

Zukünftige Events
Feb
26
Sa
09:30 Nistkastenreinigung mit der Juge... @ OGV-Blütenhütte
Nistkastenreinigung mit der Juge... @ OGV-Blütenhütte
Feb 26 um 09:30 – 12:00
Wir machen unsere Nistkästen „Fit für den Frühling“!   Hallo Mädels, hallo Jungs, nicht nur Insekten genießen das bequeme Leben im Hotel, auch Vögel sind froh, wenn sie in den nächsten Wochen und Monaten eine[...]