Nachtrag zu:

Samstag, 30. März: „Von Frau zu Frau“

Für die Natur: Frauen unter sich

Was für Rahmenbedingungen bei unsrem Schnittkurs „Von Frau zu Frau“ am letzten Samstag: Wahrscheinlich war es der bisher sonnigste, wärmste und idealste Tag für diese ausnahmslos weibliche Aktion. Ganz sicher aber war es die mit den bislang meisten Interessentinnen bei unser langsam zur Tradition gewordenen Veranstaltung zum richtigen Schnitt im Hausgarten und auf der Obstwiese. Vierzig Frauen aus der näheren und weiteren Umgebung warteten oben an den „Drei Linden“ gespannt auf das, was ihnen Sigrid Erhardt dazu alles zu sagen hatte. Zunächst aber wurden sie alle von unserer frisch gekürten Schriftführerin Tanja Schweizer sehr charmant willkommen geheißen und dann ein paar Meter bergab zu Zwicker`s Hof gelotst. Dort angekommen, gab die „Hausherrin“ Ertraud Zwicker „Feuer frei“ zur Schnittvorführung an Strauchrosen, vielfältigem Beerenobst und zahlreichen Küchenkräutern. „Der richtige Schnitt ist wichtig, richtiges Werkzeug dazu aber unerlässlich“, brach Sigrid Erhardt gleich zu Beginn eine Lanze für gutes und sinnvolles Schneide- und Sägegerät. Dass das stimmt, sahen die 40 Teilnehmerinnen dann, als „Sigi“ mit ihren Scheren flink und wie durch Butter durch`s Gärtle schnitt. Auch wenn für einige vieles neu war, imponierte allen besonders das Verjüngen von Salbei und anderen Kräutern.

Richtig zur Sache ging es dann wieder oben an den Linden in Schweizer`s Wochenendstückle. Sigi Erhardt kann es nicht wirklich gebrauchen, wenn schon an jungen Bäumen eine gute Zukunft regelrecht verschnitten wird. Sie nahm sich darum viel Zeit, um an einem jungen Apfelbaum einen kompletten Erziehungsschnitt zu demonstrieren und mit viel Nachdruck zu kommentieren. Da blieb viel Wichtiges bei den Zuschauerinnen hängen.

Irgendwann war es nach vielen weiteren fachlichen Informationen und zahlreichen Tipps zur Pflege älterer Obstbestände durch die LOGL-Präsidentin dann aber doch genug. Mit einem kleinen Umtrunk klang ein kurzweiliger und spannender Vormittag am frühen Nachmittag dann spaßig und harmonisch aus, nicht ohne Sigrid Erhardt das Versprechen abzuluchsen, sich im nächsten Frühjahr wieder „Von Frau zu Frau“ in Roßwälden blicken zu lassen…

Von unserer Seite noch ein großer Dank an die Familien Zwicker und Schweizer, ohne die es nichts zu schneiden und zu zeigen gegeben hätte.

Zukünftige Events
Nov
9
Sa
13:00 Besuch im Naturkundemuseum: Das ...
Besuch im Naturkundemuseum: Das ...
Nov 9 um 13:00 – 20:00
Keine Chance für „Normalos“! Was wir im Herbst auf die Beine stellen, ist einzigartig und für andere auch für viel Geld nicht zu haben. Dank unserer ausgezeichneten Beziehungen und dem „Goodwill“ maßgeblicher Verantwortlicher, erleben wir[...]