Monats-Archive: August 2017

Saftpressen mit den Kids fällt aus

Saftpressen mit den Kids fällt aus

 

Die leeren Bäume sind der Grund dafür, warum wir das für den 23. September angedachte Saftpressen mit unseren Roßwälder Kinder und Jugendlichen absagen müssen. Es macht

Jetzt wissen wir`s: Sommerschnitt macht Sinn

Wochentag, Uhrzeit und die Sommerferien waren vielleicht einige Gründe dafür, dass uns vor allem jüngere Teilnehmer fehlten. Dennoch konnte unser erster Vorsitzender Rüdiger Leib am letzten Freitagnachmittag knapp 20 Herrschaften begrüßen, die sich für unseren Sommerschnitt im Arboretum an der Grundschule interessierten.

„Im Prinzip“, so „Schnittmeister“ Helmut Fuchs, „gelten auch für den Sommerschnitt die gleichen Regeln wie im Winter“. Und obwohl viel Laub die Schnittmaßnahmen erschwert, macht eine Korrektur von Ende Juni bis Anfang August durchaus Sinn: Die Konkurrenztriebe bzw. starken Wasserschosse (wertvolle Edelreiser!), die senkrecht aufstreben, müssen zugunsten der Triebe mit flachem Winkel entfernt werden. Dort bilden sich dann vermehrt die erwünschten Blütenknospen für`s nächste Jahr. Für den Fall allerdings, dass ein Baum nur mit wenigen einjährigen Trieben garniert ist, können schwache Wasserschösslinge auch stehen bleiben. Und überhaupt gilt im Sommer noch mehr als im Winter: Nicht zu kahl schneiden, Sonnenbrand könnte sonst dem Baum ziemlich schaden!

Nach diesen Ausführungen mussten wir den praktischen Teil allerdings Hals über Kopf beenden. Starkregen und Gewitter ließen uns unter das Vordach der Grundschule eilen. Dort wurde dann noch viel über das Gehörte und Gesehene diskutiert. Und der zweite Teil wäre auch bei gutem Wetter zu kurz gekommen: Das Auspflücken von Ästen, damit sich die verbleibenden Früchte kräftiger entwickeln, größer und auch aromatischer werden, konnte uns Helmut Fuchs leider nicht zeigen. Wie auch, wenn nur ein einziger Apfel auf dem mächtigen Baum hängt?

Na ja, vielleicht dann im nächsten Jahr!

 

Neue ????

OGV Roßwälden e.V.

 

Neue „Einnahmequelle“ dank Werner Kolbus

Es gibt immer mal wieder Situationen, in denen ein Spendenkässle für freiwillige Gaben ganz gut wäre, vor allem bei unseren Veranstaltungen und kostenlosen fachlichen Weiterbildungen. Bisher haben wir uns da immer mit Improvisationen beholfen: Mal eine Pappschachtel, mal ein Umschlag, usw.

Diese Zeiten sind jetzt vorbei!

Unser langjähriges Mitglied Werner Kolbus hat sich erbarmt und uns eine richtige Spendenkasse gebastelt, nein, geschreinert! Und wie es sich für einen OGV gehört, hat er dafür die Form eines Apfels gewählt.

Wir alle danken Werner ganz herzlich für dieses tolle Stück und wünschen uns, dass wir es häufig leeren müssen, weil es schon wieder voll ist…

Lieber Werner, nochmals vielen Dank dafür für Deine Idee und die viele Arbeit!

PS.: gerne hätte ich hier ein Bild eingefügt,aber ? Admin

Zukünftige Events

Okt
14
Sa
10:00 Herbstaktion 2017 @ Parkplatz am Friedhof
Herbstaktion 2017 @ Parkplatz am Friedhof
Okt 14 um 10:00 – 11:00
Am Samstag, den 14. Oktober, liefert die „Mühle Sting“ zwischen 10 Uhr und 11 Uhr wieder Waren für unsere Sammelbesteller auf den Friedhofs-Parkplatz an. Besteller der letzten Aktionen und Neumitglieder finden demnächst ein Bestellformular in[...]