Monats-Archive: September 2013

NACHRUF

Unser Mitglied

 

Alma Böhringer

 

verstarb am 20. August 2013 trotz Krankheit überraschend im Alter von 90 Jahren.

 

Alma Böhringer übernahm vor über 28 Jahren die OGV-Mitgliedschaft ihres damals verstorbenen Mannes Willi und war sehr am Wohlergehen unseres Vereins interessiert. Auch als Kuchenbäckerin für das Blütenfest und als Mitbetreiberin der Gemeinschaftsobstanlage von der ersten Stunde an war sie uns sehr verbunden.

 

Wir werden uns immer gerne an sie erinnern.

 

Die Vereinsleitung

Feschtlestest an der „OGV-Blütenhütte“ bestanden

Feschtlestest an der „OGV-Blütenhütte“ bestanden

Glockenschlag 15:00 Uhr, dem offiziellen Beginn unserer Veranstaltung an unserer umbauten Containerhütte, forderte ein gewaltiger Starkregen letzten Samstag von Gebäude und Gästen extremes Durchhaltevermögen, damit unser Feschtle nicht -im wahrsten Sinne des Wortes- den Bach hinunter ging. Und alle bestanden diesen Härtetest mit Bravour, wir können auch bei Wind und Wetter geschützt und ordentlich feiern!

 

Und Gründe zum Feiern gab es ja genug. Schön, dass sich so viele gute Blütenfestseelen zu unserem Dankeschön für die Helferinnen und Helfer angemeldet hatten und es sich bei uns gut gehen ließen. Über allem stand aber nach der Begrüßung durch unseren Vorsitzenden Rüdiger Leib die spannende Frage, auf welchen Namen denn unser OGV-Container getauft werden würde. Die 17 Teilnehmer am Namenswettbewerb hatten es mit ihren 38 Vorschlägen der Jury wahrlich nicht leicht gemacht. Letztendlich hatte sich der Ausschuss in einem objektiven und ausgeklügelten Auswahlverfahren darauf geeinigt, dass der Container als Kombination aus dem Blütenfest, der ersten großen Roßwälder Veranstaltung im Kalenderjahr und der toll in die Landschaft passenden Verkleidung des Containers ab sofort den Namen „OGV-Blütenhütte“ trägt. Das dokumentiert jetzt auch ein wunderbares OGV-Logo und ein großes Schild der Hochdorfer Kunstschreinerin Sabine Henne, auf dem der neue Namen an der Südseite der Hütte zu lesen ist.

 

Eingereicht hatte diesen Vorschlag Walter Speidel, der dafür als Anerkennung einen Essensgutschein für`s Bäckahaus erhielt. Die zweit- und drittplazierten Vorschläge von Hildegard Mayer („OGV-Halden-Hütte“) und Hermann Däuble („Halden-Villa 2011“) wurden ebenfalls mit Einkaufsgutscheinen bei Getränke-Mantz bedacht.

 

Rüdiger Leib bedankte sich bei allen, die sich mit ihren kreativen Vorschlägen an der Namensfindung beteiligt haben und betonte, dass Findungskommissionen in anderer Zusammensetzung vielleicht auch anders entschieden hätten. Das bestätigten dann auch gleich die lebhaften Diskussionen, als der Vorsitzende sämtliche Namensvorschläge (natürlich ohne deren Einsender) durch die vollbesetzten Reihen gehen ließ.

 

Zukünftige Events

Okt
14
Sa
10:00 Herbstaktion 2017 @ Parkplatz am Friedhof
Herbstaktion 2017 @ Parkplatz am Friedhof
Okt 14 um 10:00 – 11:00
Am Samstag, den 14. Oktober, liefert die „Mühle Sting“ zwischen 10 Uhr und 11 Uhr wieder Waren für unsere Sammelbesteller auf den Friedhofs-Parkplatz an. Besteller der letzten Aktionen und Neumitglieder finden demnächst ein Bestellformular in[...]